Medizinische Leistung

Herpes

Kleine schmerzende Bläschen an der Lippe – damit verbinden wohl die meisten Menschen eine Herpes-Infektion. Doch neben dem für Lippenherpes verantwortlichen Herpes-simplex-Typ1-Viren, gibt es auch weitere Herpesviren, die beispielsweise Infektionen im Genitalbereich, Windpocken, pfeiffersches Drüsenfieber oder das Dreitagefieber auslösen. Um die schmerzhaften Symptome zu lindern und den Verlauf abzumildern, ist der frühzeitige Einsatz von sogenannten Virustatika wichtig. Ob die antiviralen Medikamente in Salben- oder Tablettenform verabreicht werden müssen, entscheidet die genaue Diagnose und Bestimmung des Herpes-Viren-Typs. Wer also an einer aktiven Herpes-Infektion erkrankt ist, sollte schnellstmöglich einen hautärztlichen Termin vereinbaren und sich untersuchen lassen. In unserer Praxis behandeln wir regelmäßig Patientinnen und Patienten, die an Herpes erkrankt sind und helfen schnell mit einer lindernden Therapie.

Termin Online vereinbaren
Herpes 1
Herpes 2