Medizinische Leistung

Atopische Dermatitis – Neurodermitis

Unter atopischer Dermatitis oder auch Neurodermitis versteht man eine chronische Hautkrankheit, die besonders häufig bei Kindern auftritt und oft durch die Pubertät abgeschwächt wird oder ganz verschwindet. Patientinnen und Patienten, die unter Neurodermitis leiden, klagen über rote, schuppende und zum Teil nässende Ekzeme, die mit einem starken Juckreiz einhergehen. Typischerweise ist die Stärke der Symptome nicht immer gleich intensiv, sondern verläuft schubartig und individuell.

Da es sich bei der atopischen Dermatitis um eine nicht heilbare Krankheit handelt, steht im Mittelpunkt der Behandlung die Linderung der Symptome. Die Krankheit verschlimmert sich häufig durch sogenannte Provokationsfaktoren wie bestimmte Nahrungsmittel oder Textilien, weshalb wir in einem ausführlichen Anamnesegespräch zunächst mögliche Ausbruchs-Ursachen sowie den Schweregrad der Erkrankung ermitteln. Davon ausgehend fertigen wir einen individuellen Therapieplan an, der immer eine Basispflege der Haut sowie die Vermeidung von Provokationsfaktoren umfasst. Darauf aufbauend werden je nach Schweregrad und Ursache spezifische Wirkstoffe zur äußerlichen oder inneren Behandlung verschrieben, entzündungshemmende Medikamente eingesetzt sowie Lichttherapien oder Klimabehandlungen empfohlen. Gemeinsam finden wir einen individuellen Weg, wie ein zufriedenstellender Lebensstandard gehalten werden kann und die Beeinträchtigungen durch die Krankheit möglichst minimal bleiben.

Termin Online vereinbaren
Atopische Dermatitis 2
Atopische Dermatitis 1